ermöglicht durch

Logo #gkb2020

Verein Graubünden Musik




Zweck und Dienstleistungen

Der Verein Graubünden Musik wurde von der Graubündner Kantonalbank anlässlich ihres 150-Jahre-Jubiläums ins Leben gerufen. Er verfolgt das Ziel, Musik aus Graubünden zu vernetzen und national wie international bekannter zu machen.

Wir bieten Dienstleistungen für alle Bündner Musikschaffenden an. Diese werden individuell beurteilt und Schritte gemeinsam festgelegt. Der Verein kann mit Musikschaffenden Workshops durchführen, Austausch anregen, in Bookingbelangen helfen, Urheberrechtlich navigieren, medial helfen und Managementfunktionen übernehmen. Unsere Dienstleistungen entspringen einer «Actionlist» und werden für jeden angemeldeten Musikact angeboten, sind jedoch freiwillig.

Dienstleistungen für Musikschaffende

  • Booking / Vertragswesen
  • Managementfunktionen
  • Medienarbeit
  • Workshops zu Songwriting, Budgets, Urheberrecht, Produktion, Medienarbeit
  • Hilfe bei aktuellen oder akuten Projekten
  • Feedbacksitzungen
  • uvm. individuelle Angebote

Vorstand & Beirat

Der Verein Graubünden Musik besteht aus einem Vorstand und wird von einem Beirat unterstützt. Der Vorstand übernimmt die ausführenden Funktionen. Der Beirat wirkt auf die grundsätzliche Ausrichtung und die Aufträge des Vereins. Sowohl Vorstand als auch Beirat müssen mit mindestens einer weiblichen Person besetzt werden.

Vorstand Verein Graubünden Musik

von links: Marielle, Phil, Sandro, Stämpf

Der Vorstand umfasst vier Personen

  • Sandro Dietrich (Präsident)
  • Phil Benesch (Vorstand)
  • Stämpf (Vorstand)
  • Marielle Hunger (Vorstand)

Der Beirat umfasst fünf Personen

  • Karin Niederberger, Zentralpräsidentin Eidgenössicher Jodlerverband
  • Freddy Scherer, Musiker, Gotthard
  • Fabian «Bane» Florin, Künstler
  • Hans-Peter «Hampa» Rest, Graubündner Kantonalbank, Musiker
  • Ivo «FiFi» Frei, Inhaber skipp communications AG

Im Weiteren führt der Verein ein Büro am Pfisterplatz in Chur.

  • Gian-Marco «Gimma» Schmid, Office